Zum Inhalt springen

Wohl kein Terror Zwei Tote bei Messerstechereien in Maastricht

  • Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind laut Polizei zwei Personen durch Messerstiche getötet worden. Drei weitere Personen wurden verletzt.
  • Die Polizei meldet die Festnahme eines Verdächtigen und schliesst einen terroristischen Hintergrund aus.
  • Über mögliche Motive der Taten macht die Polizei vorerst keine Angaben. Unklar ist auch, ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen gibt.
  • Zeugenaussagen, wonach sowohl die beiden Opfer als auch der Täter aus Syrien stammten, bestätigt die Polizei nicht.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.