Zum Inhalt springen

Attacke auf Dortmunder Teambus Zweifel an Islamisten-These

Mannschaftsbus von Borussia Dortmund
Legende: Wer hinter dem Anschlag auf den Bus von Borussia Dortmund steckt, ist nach wie vor unklar. Keystone
  • Laut Recherchen der Fernsehsender NDR und WDR sowie der «Süddeutschen Zeitung» gibt es erhebliche Zweifel an der Echtheit des vermeintlich islamistischen Bekennerschreibens zum Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund.
  • Eine islamwissenschaftliche Untersuchung komme zum Schluss, dass die Verfasser vermutlich nur den Eindruck einer Tat mit islamistischen Hintergrund erwecken wollten.
  • Zwar gaben sie im Schreiben vor, im Namen Allahs gehandelt zu haben; vieles an dem Text soll aber untypisch für die Terrormiliz IS sein.
  • Bereits am Donnerstag war bekannt geworden, dass ein verhafteter mutmasslicher IS-Kämpfer offenbar nicht mit dem Anschlag in Verbindung gebracht werden kann.

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.