Zum Inhalt springen

International Zyperns Rettungsplan C: Ein Casino

Die Republik Zypern sucht nach Wegen aus der Krise und scheut dabei auch keine Tabus. Präsident Nikos Anastasiadis kündigte in einem Interview unter anderem die Eröffnung eines Casinos an.

Bislang war die Eröffnung eines eigenen Spieltempels am hartnäckigen Widerstand der einflussreichen orthodoxen Kirche gescheitert. Casinos sind bisher nur auf der türkischen Seite Zyperns zu finden.

Im Norden Zyperns befindet sich seit einer türkischen Militärintervention von 1974 die international nur von der Türkei anerkannte Türkische Republik Nordzypern. 

Im Süden liegt die Republik Zypern, die aber die ganze Insel international vertritt und auch Mitglied der EU ist. Viele Touristen und Einheimische gehen zum Spielen in den Norden.

Anastasiadis sagte in der grössten zyprischen Zeitung «Fileleftheros», die zyprische Wirtschaft müsse dringend weiter gestärkt werden. Unter anderem solle es keine Steuern auf Gewinne von Betrieben geben, die wieder auf Zypern investiert werden. Bei den Zahlungsfristen und den Zinssätzen für Kredite sprach sich Anastasiadis für Erleichterungen aus.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Harald Girschweiler, 9500 Wil SG
    Es ist nicht der 1. Kleinstaat welcher wenigstens teilw. mit einem Casino die zerütterten Staatsfinanzen ins Lot brachte: z.B. Monaco war dank dem 2-Gespann Prinz Rainer / A. Onassis erfolgreich. Damals waren die benötigten Summen zwar nicht so gross wie heute in Zypern. Aber es ist allemal besser die Griechisch-Zyprioten und Turisten spielen im eigenen Land als die dringend benötigten Euros nach Türkisch-Zypern zu bringen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Haller, Kölliken
    Na ja, von einem "Casino (Banken/Börsen)" zum anderen Casino zu rennen, dürfte wohl nicht ganz die ideale Lösung sein. Es gibt da noch eine weitere Sichtweise...., die Mafia hat es mit Las Vegas vorgemacht. Mir scheint dies allerdings nicht ganz so empfehlenswert zu sein. (smile)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von T.Hofer, Rosshäusern
      Die Republik Zypern will ein Casino betreiben, nicht im Casino spielen gehen... und wie hinlänglich bekannt ist, gewinnt im Casino unter dem Strich immer die Bank.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von A. Planta, Chur
      @T.Hofer, Rosshäusern: Im Falle von Monte Carlo und Las Vegas mögen sie Recht haben, wenn ich jedoch an die serbelnden Schweizer Alpencasinos denke, ist es wahrscheinlich nicht so leicht wie sie denken, ein Casino zu betreiben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen