Gedenkfeier in Interlaken Abschied von Ueli Steck

Rund 500 Personen nahmen teil. Statt eines Leichenschmauses bekamen die Gäste einen Apfel.

Video «Gedenkfeier für Freunde und Bekannte von Ueli Steck» abspielen

Gedenkfeier für Freunde und Bekannte von Ueli Steck

2:52 min, vom 24.5.2017

Freunde, Familie und Bekannte versammelten sich, um den Bergsteiger die letzte Ehre zu erweisen. Kurz nach dem Unglück wurde Ueli Steck am 4. Mai nach nepalesischer Tradition im Kloster Tengboche nahe Kathmandu eingeäschert. Darauf gab die Familie bekannt, dass auch in der Schweiz eine Trauerfeier stattfinden würde.

«  Es war der Familie ein Anliegen, sich für die gewaltige Anteilnahme zu bedanken.  »

Andreas Bantel
Sprecher der Familie Steck

Etwa 700 Trauernde folgten der Einladung und zeigten der Familie und Ehefrau von Ueli Steck ihre Wertschätzung.

«  Die Familie leidet. Besonders seine Frau und seine Eltern, sie haben eine sehr schwere Zeit durchgemacht »

Andreas Bantel
Sprecher der Familie Steck

Statt eines Leichenschmauses bekamen die Gäste einen Apfel. Dieser stand für die Bescheidenheit des Extrembergsteigers; er zog einen Apfel einem grossen Festmahl vor.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Gedenkfeier für Freunde und Bekannte von Ueli Steck

    Aus glanz und gloria vom 24.5.2017

    Ueli Stecks Familie hat gestern zu einer öffentlichen Gedenkfeier im «Congress Center Kursaal Interlaken» geladen. Der Berner Extrem-Bergsteiger Ueli Steck ist am 30.04.2017 an einem Berg in Nepal gestürzt und tödlich verunglückt. Zur Trauerfeier strömten rund 700 Freunde und Fans aus der ganzen Welt.