AC-Milan-Star Balotelli beim Rauchen im Zug erwischt

Stürmer Mario Balotelli sorgt wieder einmal neben dem Fussballplatz für Schlagzeilen. Er wurde im Zug auf einer Toilette beim Rauchen erwischt.

Mario Balotelli

Bildlegende: Mario Balotelli hat sich eine weitere Eskapade geleistet. Keystone

Der italienische Fussball-Nationalstürmer Balotelli reiste zusammen mit seinen Klubkollegen vom AC Milan im Zug zu einem Auswärtsspiel nach Florenz. Unterwegs ertappte ihn ein Zugbegleiter beim Rauchen auf der Toilette.

Adriano Galliani, Vorsitzender der Geschäftsleitung des AC Milan, bestätigte einen entsprechenden Bericht der «Gazzetta dello Sport». Ballotelli wird jetzt eine Busse kassieren. Denn Rauchen ist auch in italienischen Zügen verboten. 

Der 22jährige Balotelli fällt neben dem Fussballplatz immer wieder aus der Rolle. Während seiner Zeit beim englischen Meister Manchester City geriet er wiederholt mit Trainer Roberto Mancini aneinander. Dann veranstaltete er in seinem Badezimmer ein Feuerwerk, ein anderes Mal warf er Dartpfeile auf Jugendspieler. Im vergangenen Januar war Balotelli zurück in seine italienische Heimat gewechselt.

Das Spiel Fiorentina gegen den AC Milan endete übrigens unentschieden 2:2.