Adele tauscht Bühne mit Vorlesungssaal

Sängerin Adeles aktuelle Welttournee soll die letzte sein – für die nächsten zehn Jahre. Grund dafür ist nicht nur ihr Sohn Angelo, sondern auch ein neuer Karriereplan. Die Britin will an die Uni.

Adele am Mikrofon stehend und singend.

Bildlegende: Tapetenwechsel Statt in gefüllten Stadien zu singen, möchte sie lieber ein Studium an einer Universität aufnehmen. Keystone

Bei einem Konzert in Boston lässt Adele (28) die Katze aus dem Sack: «Ich will unbedingt die Universität besuchen», erzählt die Sängerin laut «The Sun». Sie wisse, dass das lächerlich klinge, aber sie verfolge den Plan wirklich, bestätigt Adele gegenüber der Zeitung. Besonders die Universität Harvard habe es ihr angetan.

Die Sängerin stand schon einmal vor der Wahl zwischen Plattenvertrag oder Studienplatz in Liverpool. Damals hat sie sich für die Musik entschieden und seither einen Hit nach dem anderen gelandet. Über 100 Millionen verkaufte Tonträger, zehn Grammys, ein Oscar und ein Golden Globe machen Adele zu einer der erfolgreichsten Musikerinnen des 21. Jahrhunderts.

Mehr Zeit zu zweit

Doch nicht nur der Uni-Abschluss ist für die Sängerin Grund für die Tournee-Pause. Auch ihr Sohn Angelo (4) spielt bei dem Entscheid eine grosse Rolle: «Es tut mir leid, wenn ich für eine Weile verschwinde, aber ich tue es für dich», soll die 28-Jährige bei dem Konzert gesagt haben.

Video «Adele – das Geheimnis hinter ihrem Erfolg» abspielen

Adele – das Geheimnis hinter ihrem Erfolg

5:44 min, aus 10vor10 vom 17.5.2016