Alpenclub bittet zum Tag der offenen Hüttentüren

Das Gebirge ist Mythos. Und allem, was im Gebirge steht, begegnen wir mit Ehrfurcht. Einen eher lockeren Zugang bietet der Schweizer Alpenclub SAC vom 2. bis 4. September. Interessierten stehen die Türen von 70 SAC-Hütten offen. Nebst Nostalgie geht es auch um viel hochalpine Baumeister-Leistung.

Die 12 speziellsten SAC-Hütten

Wussten Sie, dass man auf 3000 Metern Höhe über Meer eine Kartoffel kaum mehr weich bekommt? Hat mit dem Siedepunkt von Wasser zu tun. Oder war Ihnen bekannt, dass die Verarbeitung von Abwässern bisweilen zum Kompliziertesten einer Hütten-Logistik zählt?

Der Schweizerische Alpenclub SAC lässt Gäste zwischen dem 2. und 4. September in 70 SAC-Hütten einen Blick hinter die Kulissen werfen und mehr über die Hütten und die Menschen dahinter erfahren.

Mit Vorträgen, Besichtigungen, Wanderungen und nicht zuletzt mit kulinarischen Aufwartungen versucht der SAC die Belange seiner Hüttenwelt unter die Alpinisten zu bringen.

Dass der Begriff «Hütte» in vielen Fällen ironisch anmutet, zeigt sich bei Durchsicht der Bildergalerie. Da vereint sich in unseren Gebirgen Wagemut, Folklore und brillante Baumeisterleistung zu einer Welt buchstäblich atemberaubenden Wohnens.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Tag der offenen Tür in den SAC-Hütten

    Aus Tagesschau vom 3.9.2016

    SAC-Hütten haben sich inzwischen zu modernen Gastro-Betrieben gewandelt und erwarten ihre Kundschaft mit allerlei Komfort.