Angelina Jolie wird zur «Dame»

Die britische Königin Elizabeth II. hat die US-Schauspielerin Angelina Jolie für ihren Einsatz gegen sexuelle Gewalt in Kriegsgebieten ausgezeichnet. Mit dem Orden werden Menschen geehrt, die «im Ausland einen besonderen nicht-militärischen Dienst» vollbracht haben.

Seit Freitag trägt Angelina Jolie den Titel «Honorary Dame Commander». Die britische Königin Elizabeth II. berief sie in den Orden von Saint Michael und Saint George.

Mit dem Orden werden Menschen ausgezeichnet, die «im Ausland einen besonderen nicht-militärischen Dienst» vollbracht haben. Die Auszeichnung ist die zweithöchste Ehrung in dem Orden. Neben der US-Schauspielerin und Regisseurin erhielten weitere Schauspieler und Autoren diese Auszeichnung.

Jolie fühlt sich geehrt

Es sei für sie von «grosser Bedeutung», eine Auszeichnung zur internationalen Politik zu erhalten, da sie ihr ihre Karriere widmen wolle, sagte Jolie. «In einem Programm zur Prävention sexueller Gewalt und mit Überlebenden von Vergewaltigungen zu arbeiten, ist eine Ehre.»

Es sei ihr bewusst, dass es ein ganzes Leben brauchen werde, die gesetzten Ziele zu erreichen, doch sei sie bereit, sich der Sache zu widmen, sagte die Sondergesandte des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR. Jolie hatte diese Woche mit dem britischen Aussenminister William Hague eine internationale Konferenz zu sexueller Gewalt in Krisengebieten geleitet.