Zum Inhalt springen

Anzeichen verdichten sich Prinz Harry soll sich bald verloben

In Grossbritannien spriessen die Spekulationen über die anstehende Verlobung zwischen dem Prinzen und der amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle.

Prinz Harry küsst Meghan Markle auf den Kopf.
Legende: Royale Hochzeit steht an Darüber sind sich britische Medien einig. Keystone

Britische Medien sehen gleich mehrere Anzeichen für eine baldige Verlobung: Markle (36) sei in London und habe vor ihrem Abflug im kanadischen Toronto eine Abschiedsparty für Freunde gegeben. Ihre beiden Hunde sollen bereits in Grossbritannien leben. Ein weiteres Indiz: Markle steht vor dem Ausstieg aus der Fernsehserie «Suits». Sie wolle ihren Vertrag nicht verlängern, melden US-Medien.

Steht der Verlobungstermin schon?

Nach Informationen britischer Medien ist der Sender BBC bereits über den genauen Termin der Verkündung der Verlobung informiert worden. Doch wie reagiert der Buckingham-Palast zu diesen Spekulationen: «Kein Kommentar.»

Legende: Video Öffentliches Liebes-Outing abspielen. Laufzeit 01:36 Minuten.
Aus G&G People Flash vom 26.09.2017.

Sicher ist: Die Beziehung zwischen Harry und Markle ist weit mehr als nur eine Liebschaft. Im September zeigten sich die beiden bei den «Invictus Games» in Toronto zum ersten Mal zusammen in der Öffentlichkeit.

Der gemeinsame Auftritt bei einer offiziellen Veranstaltung ist ein klares Zeichen dafür, dass es den beiden mit ihrer Beziehung sehr ernst ist.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alain Schlatter (Rubicon)
    ...ob diese Dame wohl auch für diesen Prinzen nach England ziehen würde, wenn derselbe ein einfacher Busdriver in der Londoner Innenstadt wäre???
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von antigone kunz (antigonekunz)
    wäre doch interessanter von seiner oma zu reden und ihrem millionen portofolio auf den cayman inseln?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von antigone kunz (antigonekunz)
    britannien wird langsam aber sicher in unscheinbarkeit versinken. denn entgegen aller brexibefürworterInnen ein zurück zu den gloriosen zeiten gibt's nicht mehr. somit sollen die beiden tun und lassen was sie wollen und dürften eigentlich mal ein normales leben beginnen.' liebesouting', solch idotische begriffe kann sich dann die presse sparen. liebe ist. verliebtheit kommt und geht. neurochemisch hält sie etwa 90 tage. danach ist 'beziehungsarbeit' gefragt. doch ehrlich, wen kümmert's?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen