Zum Inhalt springen

Golden Globes Applaus von den Kollegen für #MerylStreep

Die Oscar-Gewinnerin findet bei der Hollywood-Gala klare Worte gegen den künftigen US-Präsidenten: «Respektlosigkeit lädt zu Respektlosigkeit ein, Gewalt animiert zu Gewalt.» Dafür gab es viel Applaus von den Kollegen. An Trump hingegen perlte das Ganze ab.

Legende: Video Applaus für #MerylStreep abspielen. Laufzeit 1:48 Minuten.
Aus Tagesschau vom 09.01.2017.

Ganze 30 Mal ist Meryl Streep für einen Golden Globe nominiert worden, achtmal hat sie ihn gewonnen. Längst ist die 67-Jährige, die als eine der besten Schauspielerinnen ihrer Generation gilt, eine Art Sprachrohr und moralische Instanz Hollywoods.

Der Artikel wird Ihnen nicht angezeigt? Klicken Sie hier, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

36 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Seppli Moser (Moser)
    Oh liebe Schweiz, liebes Europa. Liebe MEDIEN!! Trump wird in den USA Präsident. Er versteht sich mit Putin. Wollen wir wirklich weiter diese Anti-Russland und Trump Schiene fahren? Nicht langsam gefährlich?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Kaiser (Klarsicht)
    Diese Hollywood -Gesellschaft die sich mit ihren Darstellern jedes Jahr gegenseitig in den Himmel loben, ist sicher nicht das Mass aller Dinge in dieser Welt, viele US - und Weltenbürger arbeiten härter und um viel weniger Lohn wie diese verwöhnten und auch oft sehr überschätzten sogenannten Stars, die sich mit heuchlerischen oft einseit. Meinungen zu Moralinstanzen aufschwingen. Ich hatte bis heute den Eindruck, dass Trump der bessere Darsteller war, denn er hat die Wahlen für sich entschieden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Otto Murbach (OttoMurbach)
    Warum beten wir statt zu kritisieren nicht einfach darum, dass Donald Trump ein guter gottgefälliger Präsident wird! MerylStreep hätte ja die Möglichkeit gehabt die Anwesenden dazu aufzufordern und ich bin sicher der schlussendliche Erfolg wäre nicht ausgeblieben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen