Zum Inhalt springen
Inhalt

Aus für Luzerner Ermittler Der «Tatort» kommt neu aus Zürich

Stefan Gubser und Delia Mayer werden 2019 zum letzten Mal als «Tatort»-Kommissare ermitteln.

  • Nach neun Jahren und 17 Folgen verabschiedet sich das Luzerner Ermittler-Duo vom Publikum.
  • Die beiden letzten Folgen werden 2018 gedreht und 2019 ausgestrahlt.
  • Ab Januar 2019 verlagert SRF die Produktion mit einem neuen Team nach Zürich.

Wie das neue Konzept aussieht und wer in die Fussstapfen von Stefan Gubser und Delia Meyer tritt, ist noch nicht bekannt. «Es war eine aufregende, intensive Zeit, die ich nicht missen möchte», sagt Stefan Gubser zum Ende seiner Laufbahn als Tatort-Kommissar.

Stefan Gubser und Delia Meyer
Legende: Stefan Gubser und Delia Meyer stehen 2018 zum letzten Mal als «Tatort»-Kommissare vor der Kamera. Keystone

Er wünsche Zürich und dem neuen Team spannende, ungewöhnliche und überraschende Fälle mit einer Prise Humor und hoffe, «sie haben ebenso viel Spass am ‹Tatort›, wie wir ihn hatten».

Delia Mayer meint, sie sei der Rolle der Liz Ritschard nach acht Jahren entwachsen. «Ich bedanke mich beim Team und wünsche dem Schweizer ‹Tatort› einen tollen Neustart mit frischem Wind, Spass und Risikobereitschaft.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.