Zum Inhalt springen

Neues Graffiti Banksy kommentiert den Brexit

  • Auf dem mehrere Meter hohen Bild sieht man die EU-Flagge und einen Handwerker. Auf einer Leiter stehend, beginnt er mit Hammer und Meissel einen Stern auf der Fahne herauszuschlagen.
  • Banksy ist ein Pseudonym; dahinter soll sich ein 40 Jahre alter Mann verbergen.
  • Fotos von dem Bild wurden auf Banksys verifiziertem Instagram-Account, Link öffnet in einem neuen Fenster hochgeladen.
  • In einem Interview, Link öffnet in einem neuen Fenster mit der Zeitung «The Guardian», kommentiert der mysteriöse Banksy die Schwierigkeit der Graffiti-Kunst: «Wenn man illegal malt, hat man mit vielem zu kämpfen - Kameras, Polizisten, Nachbarschaftswache und betrunkene Leute, die einem Flaschen an den Kopf werfen.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.