Besser als im Kino: Sandsturm erobert chinesische Stadt

Golmud, eine Stadt im Nordwesten Chinas, wurde am Dienstag zum Schauplatz eines eindrücklichen Naturspektakels. Ein Sandsturm baute sich hunderte Meter in die Höhe auf. Nach einer halben Stunde war der Spuk wieder vorbei.

Video «Sandsturm im Nordwesten Chinas» abspielen

Sandsturm im Nordwesten Chinas [Ohne Kommentar]

0:22 min, vom 2.4.2015

Die chinesische Stadt Golmud tauchte am Dienstag in einen dichten, gelben Nebel. Während einer halben Stunde verwandelte ein Sandsturm mit eindrücklichen Dimensionen die Stadt mit rund 130‘000 Einwohnern spontan in die Szenerie eines Katastrophenfilms.

Der Sandsturm verdichtete sich dabei zu einer Wand, die hunderte Meter in den Himmel ragte und das Sonnenlicht merklich verdüsterte. Gleichzeitig wirbelte der Sturm faustgrosse Steine in die Innenstadt. Die Videobilder wurden von einem Smartphone aufgezeichnet.