Bewegende Momente: Die besten Presse-Fotos

Die Jury des Welt-Presse-Foto-Preises kürt den Australier Warren Richardson zum Gewinner. Sein Bild zeigt das Flüchtlingselend am Grenzzaun von Ungarn.

Die Flüchtlingskrise: Zunächst vor den Toren Europas, und bald darauf mitten in Europa. Beklemmende Bilder erreichten uns seit letztem Sommer. Das Thema beherrscht auch den Welt-Presse-Foto-Wettbewerb dieses Jahres.

Das Siegerbild zeigt einen Flüchtling am Grenzzaun von Ungarn, der sein Baby unter dem Stacheldraht hindurch reicht. Geschossen hat es der Australier Warren Richardson.

Die Jury würdigte das Foto für seine starke Aussagekraft. «In seiner Einfachheit, vor allem durch das Symbol des Stacheldrahtes, entfaltet es eine solche Kraft», so der Jury-Vorsitzende Francis Kohn.

Video «Das Presse-Foto des Jahres» abspielen

Das Presse-Foto des Jahres

0:38 min, aus Tagesschau am Mittag vom 18.2.2016

Im Mai in Zürich zu sehen

Die Jury zeichnete 41 Fotografen aus 21 Ländern aus. Insgesamt hatten sich rund 5800 Fotografen mit etwa 83'000 Fotos um Preise in acht Kategorien beworben.

Die Bildagentur Keystone wird die prämierten Bilder an der Ausstellung «World Press Photo16» vom 5. bis 29. Mai in Zürich präsentieren.