Zum Inhalt springen

Brand in Parkhaus Feuer in Liverpool zerstört hunderte Autos

Brennende Autos.
Legende: Augenzeugen sprechen von unglaublichen Flammen. Keystone
  • Ein Feuer in einem Parkhaus im Zentrum der nordenglischem Stadt Liverpool hat in der Silvesternacht bis zu 1400 Autos zerstört.
  • Ein Grossaufgebot der Feuerwehr kämpfte noch in den Morgenstunden gegen die Flammen.
  • Menschen sollen bei dem Brand in der Nähe einer grossen Veranstaltungshalle nicht ernsthaft zu Schaden gekommen sein, wie die Feuerwehr mitteilte.

Das Feuer ist am Silvesterabend wegen eines Defekts in einem der Autos ausgebrochen. Eine internationale Pferdeshow in der nahen Echo Arena musste abgesagt werden. Die Tiere seien in Sicherheit, twitterte Liverpools Bürgermeister Joe Anderson.

Ihm zufolge ging das Feuer von einem Land Rover im dritten Stock des Parkhauses aus. Der Einsatzleiter der Feuerwehr sprach im Sender BBC von einem schwierigen Einsatz, der sich noch lange hinziehen könne, auch weil die Stabilität des Gebäudes gefährdet sei. Umliegende Gebäude wurden evakuiert. Betroffenen Fahrzeugbesitzern wurde eine Unterbringung in einer Notunterkunft angeboten.

«Die Flammen und der Rauch waren unglaublich», sagte Kevin Booth, der die Pferdeschau mit seiner Familie besuchen wollte. «Es war furchterregend. Wir konnten den Knall der explodierenden Fenster hören.»

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.