Cream-Sänger Jack Bruce ist tot

Die Band Cream existierte gerade einmal etwas mehr als zwei Jahre, doch sie schrieb Musikgeschichte. Bassist Jack Bruce komponierte und sang die meisten der Songs. Nun ist er mit 71 Jahren gestorben.

Ein Porträt von Jack Bruce aus dem Jahr 2008.

Bildlegende: Die Songs der Rockgruppe Cream gehen immer noch unter die Haut. Keystone

Der Sänger, Bassist und Komponist Jack Bruce ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren im englischen Suffolk an einem Leberleiden, wie seine Familie und seine Managerin mitteilten.

Bruce spielte in den 60er-Jahren zusammen mit Gitarrist Eric Clapton und Schlagzeuger Ginger Baker gerade nur etwas über zwei Jahre in der Band Cream. Bis zu ihrer Auflösung 1968 verkaufte das Trio rund 35 Millionen Alben. Cream erhielt Ende der 60er-Jahre die erste Platin-Platte überhaupt.

Der Bassist schrieb und sang den grössten Teil der Lieder, darunter «I feel free», «White Room», «Politician» und «Sunshine Of Your Love». «Die Welt der Musik wird ärmer sein ohne ihn, aber er lebt in seiner Musik weiter und für immer in unseren Herzen», schrieb die Familie auf der offiziellen Homepage des Musikers.