Zum Inhalt springen
Inhalt

Deutscher Comedypreis Kebekus und Brugger sind die Lustigsten

Jetzt ist es quasi amtlich: Hazel Brugger ist das beste Nachwuchs-Comedytalent im deutschen Sprachraum.

Junge Frau an einem Rednerpult mit Trophäe in der Hand.
Legende: Hazel Brugger bedankt sich für den Comedypreis. Keystone
  • Carolin Kebekus ist die beste Komikerin des deutschen Sprachraums.
  • Bereits zum fünften Mal erhielt sie den deutschen Comedypreis in dieser Kategorie.
  • Die Schweizerin Hazel Brugger wurde als beste Newcomerin ausgezeichnet.
  • Brugger hatte in den vergangenen Monaten zahlreiche Auftritte in deutschen TV-Shows wie der «Anstalt» oder der «Heute Show».
  • Ebenfalls ausgezeichnet wurden u.a.Olli Dittrich als bester Schauspieler sowie Sascha Grammel für das beste TV-Soloprogramm («Ich find's lustig» bei RTL).
  • Auch die ZDF-Satiresendung «Heute Show», der «Tatortreiniger» des NDR und die Pro-Sieben-Serie «Jerks» erhielten Preise.
  • Zu sehen ist die TV-Gala am Freitagabend bei RTL.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M. Kaiser (Klarsicht)
    Die guten Schweizer Komiker treten aus Gründen die sie oft nennen, darum nur noch ausserhalb der CH auf :-) Das sagt doch sehr viel über den Humor eine Landes und seiner Bewohner Ausnahmen hier ausgenommen .
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Kaiser (Klarsicht)
    Keinen Humor diese Bünzli, Zensoren, Moralapostel etc. etc. :-)) Es gibt Lachkurse -sehr zu empfehlen - die Kellerlacher sind selbstmordgefährdet , das belegen die Psychiater eindrücklich . Die guten Schweizer Komiker treten darum nur noch ausserhalb der CH auf :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Walter Haller (wh)
    Ist ja gut. Preise da und Preise dort. Alles muss prämiert werden ausser den «Menschen» da draussen die schön brav die überhöhten Gebühren «entrichten». Nichts gegen Brugger und Co. aber der letzte Auftritt bei dieser «Heute Show» war jedenfalls schwach: Im gleichen Satz vom Hochdeutsch in die Scheizer Mundart und zurück zu wechseln finde ich schlicht nicht lustig. Gut das Publikum draussen kann sich halt endlos an unserem Kratzen im Hals ergötzen - armseliger Humor halt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen