Zum Inhalt springen

Panorama Die Paillette: Eine Schweizer Erfindung wird 50

Sie glitzerte vor allem durch die 80-Jahre – die beliebte Pailette. Doch jetzt ist sie zurück und besonders an den Feiertagen bringt sie Glamour auf die Cocktailkleider. Ihre ersten grossen Auftritte auf den Laufstegen sind 50 Jahre her. Und sie verdankt sie der ehemaligen Textilhochburg St. Gallen.

Legende: Video Pailletten: Voll im Trend abspielen. Laufzeit 2:04 Minuten.
Aus Tagesschau vom 29.12.2012.

Die Pailletten feiern ein Revival: Sie passen ideal zum aktuell funkelnden Modetrend. Sie sind auf Shirts, Schuhen, Hüten, Kragen und Taschen zu finden. Früher war das Aufnähen von Pailletten mühsame Handarbeit und entsprechend teuer.

Bei der Firma Jakob Schlaepfer AG in St. Gallen konnte man 1963 erstmals Pailletten maschinell aufsticken und brachte die erste Paillettenkollektion auf die grossen Laufstege der Welt. Die Paillette passte wie angegossen in die futuristische Zeit der 60iger Jahre und bahnte sich von da an ihren Weg in die Mode.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.