Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama Die Welt lacht

Lachen ist gesund. Doch warum eigentlich? Diese und andere unwichtige Fragen beantworten wir heute – am Weltlachtag.

Was ist Lachen?

Die angeborene Ausdrucksbewegung im Gesicht drückt eine freudige Stimmungslage aus. 17 Gesichts- und rund 80 weitere Körpermuskeln kommen dabei in Bewegung.

Ist Lachen gesund?

«Lachen ist die beste Medizin», lautet eine Redewendung. Sie hat einen wissenschaftlichen Kern, denn Lachen regt unter anderem das Immunsystem an, senkt den Blutdruck, aktiviert die Selbstheilungskräfte und kann durch ausgeschüttete Hormone das Schmerzempfinden dämpfen.

Kann Lachen krank machen?

Auch wenn der Lachkrampf als intensivste Form des Lachens oft mit tränenden Augen, Atemnot und krampfartigem Zusammenziehen der Bauchmuskulatur verbunden ist - es ist keine Krankheit.

Wie oft lachen wir?

Die Häufigkeit ist neben der Lebenseinstellung auch vom Alter abhängig. So sind Kinder ein Vorbild an Freundlichkeit. Bringen es erwachsene Mitbürger im Schnitt auf 15 bis 20 Lacher am Tag, schaffen es Kinder in der gleichen Zeit mühelos 400 Mal.

Können Tiere lachen?

Ja. Schimpansen keuchen etwa vor Vergnügen und Ratten stossen rhythmische Piepser aus.

Die schönsten Lacher und mehr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Gasser, Freiburg
    Nicht der sichtbare Ausdruck des Lachens ist gesund, sondern das was psychisch - im Hintergrund - abläuft. Der mehr oder weniger gleiche sichtbare Ausdruck kann sehr verschiedene Hintergründe haben kann und diese weisen nicht immer auf psychische oder moralische Gesundheit hin. Es gibt das krampfhafte, das geheuchelte Lachen aber auch das stille, innerliche Lachen, das sich nur in den Augen zeigt. Die psychische Disposition eines Menschen, die sich im Lachen ausdrückt, mag gesund sein.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen