Din Din, der alte Mann und das Meer

Tiefe Freundschaft zwischen Mensch und Tier? Ja, die gibt es. Wie zwischen Magellan-Pinguin Din Din und Fischer Joao. Dieser findet den Pinguin ölverdreckt und halbtot an einem Strand bei Rio de Janeiro. Joao nimmt den Pinguin mit und pflegt ihn gesund – der Beginn einer langen Freundschaft.

Video «Din Din und Joao (portug. mit engl. Untertiteln)» abspielen

Din Din und Joao (portug. mit engl. Untertiteln)

2:10 min, vom 11.3.2016

Jedes Jahr kehrt er zurück und besucht den Mann, der ihm das Leben gerettet hat. Die Rede ist vom Magellan-Pinguin Din Din und dem alten Fischer Joao Pereira de Souza.

Angefangen hat alles vor fünf Jahren: De Souza findet den Pinguin ölverdreckt und dem Sterben nahe an einem Strand nahe von Rio de Janeiro. Der Fischer nimmt den Pinguin mit und päppelt den Vogel wieder auf.

Din Din wird wieder gesund. Doch er will nicht gehen. Fast ein Jahr bleibt er beim Fischer. Doch eines Tages schwimmt er davon. Joao wäre ihm am liebsten gefolgt, doch er bleibt traurig zurück. Dann folgt die Überraschung. Din Din kehrt zurück und bleibt wieder mehrere Monate, bis es wieder Zeit ist zu gehen.