Ohne Star-Allüren Ed Sheeran erobert die Welt mit seiner Normalität

Heute kommt das dritte Album von Ed Sheeran in den Verkauf. Es wird wohl einmal mehr ein Riesenerfolg werden. Denn alles, was der britische Popsänger anfasst, wird zu Gold.

Video «Ed Sheeran erobert die Welt mit seiner Normalität» abspielen

Ed Sheeran erobert die Welt mit seiner Normalität

2:34 min, vom 3.3.2017

  • Ed Sheeran meldet sich mit einem Paukenschlag zurück. Zuvor legte er ein Jahr Pause ein, verabschiedete sich aus den sozialen Medien und reiste um die Welt. Nach ersten offiziellen Auftritten bei den Grammys und den Brit-Awards erscheint am heutigen Freitag sein drittes Album «÷» (sprich «Divide»).
  • Die beiden gleichzeitig veröffentlichten Singles «Shape of You» und «Castle on the Hill» brechen in den letzten Wochen zahlreiche Rekorde. «Shape of You» verdrängt mit mehr als 7,9 Millionen Spotify-Streams an einem Tag weltweit die bisherige Rekordhalterin Adele («Hello»).
  • Sheerans Erfolg ist nicht selbstverständlich. Am Anfang hat er hart zu kämpfen. So erzählt er von deprimierenden Konzertauftritten in leeren Hallen und Übernachtungen an Bahnhöfen, weil er den letzten Zug verpasst. Doch der junge Musiker lässt sich nicht beirren. Unermüdlich spielt er Konzert um Konzert. Auf diese Weise – und auch weil ihn Taylor Swift mit auf Tour nimmt – erobert er etwa den so wichtigen US-Markt.
  • Sein Wille und das Durchhaltevermögen führen Sheeran ganz nach oben. Nach Angaben seiner Plattenfirma verkaufte er bislang mehr als 22 Millionen Alben weltweit, er gewinnt mehrere Brit-Awards, Grammys und Echos.
  • Bei der Grammy-Verleihung tritt er 2015 gemeinsam mit Beyoncé auf. Doch der für ihn glamouröseste Moment der Karriere kommt wenige Monate später, als er drei Mal in Folge vor einem ausverkauften Wembley-Stadion spielt: «Auf die Bühne zu treten vor 80'000 Menschen, das war schon verdammt abgefahren. Das ist ein gutes Gefühl.»