Eine süsse Rakete startet durch

Die Energiewende hat nun auch die Raketenbranche erreicht. Japanische Wissenschaftler haben erfolgreich eine Rakete gezündet, die nur Bonbons verbraucht.

Video «Eine süsse Rakete» abspielen

Eine süsse Rakete

0:49 min, vom 8.3.2015

Japanischen Wissenschaftlern ist der Durchbruch geglückt: Erstmals erreichte eine mit Bonbons angetriebene Rakete eine Flughöhe von 248 Metern. Die 1,8 Meter lange Rakete verbrauchte dabei lediglich 20 Bonbons und ein Oxidationsmittel. Für die maximale Flughöhe benötigte sie sieben Sekunden.

Die Raketenforscher stammen von zwei japanischen Universitäten (Akita und Wakayama) und dem japanischen Observatorium.