Rock'n'Roll-Star Chuck Berry Er nimmt seine Gitarre mit in den Rock-Himmel

Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry

Die Gedenkfeier für Chuck Berry hat am Sonntag im «Pageant»-Club in St. Louis, im Bundesstaat Missouri, stattgefunden. Das Lokal wurde, gemäss dem Geistilichen, der die Trauerfeier hielt, ein Tag zum «Gotteshaus». Der Rock'n'Roll-Star Berry war dort häufig aufgetreten.

Der Musiker lag offen aufgebahrt in einem Sarg mit eingebauter Gitarre. Mehrere Musiker nahmen an den Feierlichkeiten teil, zum Beispiel Gene Simmons von der Band Kiss. Paul McCartney entschuldigte sich, dass er nicht anwesend war. Von den Rolling Stones kam eine Blumengesteck in Form einer Gitarre.

Chuck Berry starb am 18. März im Alter von 90 Jahren. Er galt als Pionier des Rock'n'Roll.

Video «Eine Rock'n'Roll-Legende ist gegangen» abspielen

Berry starb am 18. März 90-jährig

0:51 min, vom 19.3.2017