Erdbeben lässt im Ozean Insel der Seeligen entstehen

Die Küstenbewohner der pakistanischen Hafenstadt Gwadar haben sich am Morgen wohl die Augen gerieben – aus dem Ozean ragt plötzlich eine Insel hervor. Das verheerende Erdbeben vom Dienstag hat sie freigelegt.

Das jüngste Erdbeben der Stärke von 7.7 auf der Richterskala hat im Indischen Ozean vor Pakistan eine Insel hervorgebracht. Sie befindet sich etwa 600 Meter vor der Küste der Hafenstadt Gwadar und ist 30 mal 60 Meter gross.

Ganz so neu ist die Insel aber nicht. Laut der Stadtverwaltung war die Insel schon vor 60 Jahren da, verschwand dann im Meer und zeigt sich jetzt – nach dem Erdbeben – wieder.