Zum Inhalt springen

Panorama Erdbeben lässt im Ozean Insel der Seeligen entstehen

Die Küstenbewohner der pakistanischen Hafenstadt Gwadar haben sich am Morgen wohl die Augen gerieben – aus dem Ozean ragt plötzlich eine Insel hervor. Das verheerende Erdbeben vom Dienstag hat sie freigelegt.

Das jüngste Erdbeben der Stärke von 7.7 auf der Richterskala hat im Indischen Ozean vor Pakistan eine Insel hervorgebracht. Sie befindet sich etwa 600 Meter vor der Küste der Hafenstadt Gwadar und ist 30 mal 60 Meter gross.

Ganz so neu ist die Insel aber nicht. Laut der Stadtverwaltung war die Insel schon vor 60 Jahren da, verschwand dann im Meer und zeigt sich jetzt – nach dem Erdbeben – wieder.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.