Erste Nachzucht in Europa: Krokodilbabys im Kölner Zoo geschlüpft

Dem Kölner Zoo ist mit der Nachzucht geglückt, was noch keinem anderen Zoo in Europa gelungen ist: Philippinenkrokodile in Gefangenschaft zu paaren. Die zwei Kleinen sind 23 Zentimeter lang und gesund.

Philippinenkrokodil

Bildlegende: Seltener Nachwuchs: Ein Erfolg, nicht nur für den Zoo, sondern auch für die Philippinenkrokodile. Keystone

Im Kölner Zoo sind zwei Babys der sehr seltenen Philippinenkrokodile geschlüpft. Es sei die erste Nachzucht dieser Art in Europa, teile der Zoo mit. Die kleinen Krokodile seien 23 Zentimeter lang und gesund.

Die Krokodileltern sind den Angaben zufolge sehr aggressiv und werden eigentlich getrennt gehalten. Die Gefahr, dass die Tiere aufeinander losgehen, ist gross.

Das Philippinenkrokodil gehört zu den am stärksten bedrohten Krokodilarten der Welt. Die Eltern der Babys im Kölner Zoo wurden im Rahmen eines Schutzprogramms nach Deutschland gebracht.