Es ist wieder richtig Sommer

Hitze im ganzen Land: Heute Dienstag gibt es 28 bis 33 Grad, in der zweiten Wochenhälfte muss auch im Mittelland mit Temperaturen um 35 Grad gerechnet werden, stellenweise dürfte es 37 Grad oder mehr geben.

Video «Meteo am Mittag (29.6.2015)» abspielen

Meteo am Mittag (29.6.2015)

2:57 min, aus SRF Meteo vom 29.6.2015

Lange Zeit kam der Sommer nicht richtig in Schwung, doch pünktlich mit dem Beginn des Monats Juli erreicht uns auch die erste Hitzewelle des Sommers 2015. Schon heute Dienstag dürfte es in der Schweiz Höchsttemperaturen zwischen 28 und 33 Grad geben. Der Höhepunkt der Hitzewelle wird zwischen Donnerstag und Sonntag erwartet.

Geschwitzt wird vor allem in Genf und Basel

Im Mittelland dürften dann die Höchsttemperaturen im Bereich um 35 Grad liegen, an den bekannten Hitzestandorten muss mit 37 Grad, vereinzelt sogar mit noch mehr gerechnet werden. Für absolute Höchstwerte kommen vor allem Genf und Basel, das Rhonetal, die Aaremündung und die Bündner Herrschaft in Frage.

Nach den aktuellen Wettermodellen dürfte sich die Hitzewelle noch weit in die kommende Woche hineinziehen. Ändert sich daran nichts, dann dürften die kommenden Tage durchaus vergleichbar werden mit der Hitzeperiode der ersten Hälfte August 2003.

Wahrscheinlich kein neuer Hitzerekord

Der absolute Hitzerekord in der Schweiz mit 41,5 Grad datiert immer noch vom 11. August 2003, gemessen in Grono im Misox (GR). Dieser Wert dürfte auch über die aktuelle Hitzewelle hinweg Bestand haben.

Wie wird das Wetter?

Logo der Sendung

SRF Meteo hält die aktuellen Wetterinformationen bereit.