Frachtflugzeug legt Bruchlandung hin

In Indonesien musste eine Boeing 737 wegen eines Fahrwerkdefekts auf dem Bugrad landen. Besonders heikel: Die Maschine hatte Treibstoff geladen. Am Ende ging nur die Maschine zu Bruch.

Video «Spektakuläre Bruchlandung in Indonesien» abspielen

Spektakuläre Bruchlandung in Indonesien

0:29 min, vom 13.9.2016

Ein Frachtflugzeug mit fast 15 Tonnen Treibstoff an Bord hat in der indonesischen Provinz Papua eine Bruchlandung hingelegt. Wie durch ein Wunder sei aber nichts passiert, berichtete die Polizei.

Bei der Boeing 737-300 der Trigana Air Service war das Fahrgestell zu Bruch gegangen, als die Maschine aufsetzte. Sie sei am Regionalflughafen Wamena mit dem Rumpf über die Landebahn geschlittert, berichtete die Polizei. Die Frachttanks mit dem Treibstoff seien aber nicht beschädigt worden.

Bereits im vergangenen Jahr war eine Passagiermaschine der Trigana Air in Papua verunglückt. 54 Menschen kamen dabei ums Leben.