Zum Inhalt springen

Panorama Guns N' Roses rocken wieder in Ur-Formation

Der gebrochene Fuss von Axl Rose hat sie nicht davon abgehalten: Die Kult-Rocker Guns N' Roses stehen erstmals seit 20 Jahren wieder in alter Formation auf der Bühne.

20 Jahre ist es her, seit die Kult-Rocker Guns N' Roses letztmals auf der Bühne standen. Nun haben sie mit zwei Konzerten in Las Vegas in ihrer Ur-Formation eine neue Tournee gestartet.

Über zwei Stunden lang heulten ihre Gitarren und der unverkennbare Gesang von Sänger Axl Rose. Dieser – mittlerweile 54-jährig – absolvierte seinen Auftritt sitzend und mit Fuss im Gips. Er hatte sich bei einem Überraschungskonzert in Hollywood eine Woche zuvor den Fuss gebrochen.

Die Band spielte all die alten Hits wie «November Rain» oder «Welcome to the Jungle». Ende August will die wiedervereinte Band um die ehemals zerstrittenen Frontleute Rose und Gitarrist Slash (50) durch Nordamerika touren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrik Schaub (Kripta)
    Ur-Formation? Puhh, nicht wirklich, denn von der ist tatsächlich nur Axl Rose übrig. Aber na gut, gehen wir mal von der der klassischen "Apetite For Destruction"-Besetzung aus, aber auch da sieht es nicht viel besser aus: Bassist Duff McKagan, Gitarrist Slash und Sänger Axl sind wieder aktuell dabei. Die restlichen 4 Musiker aber, bestehen aus Neuzugängen. Die eigentliche Sensation bei dieser Reunion war ja eigentlich auch, dass Axl und Slash wieder gemeinsame Sache machen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Lutz Bernhardt (lb)
    Was können Unternehmen daraus lernen? Können auch ausgesteuerte Pensionäre wieder zu wertvollen Leistungsträgern werden? Oder klappt das nur mit Freiberuflern?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen