#Nazialmanya Hackerangriff mit türkischer Propaganda

Gehackte Twitter-Konten von 20 Minuten, Borussia Dortmund oder ProSieben verbreiten Nachrichten von Erdogan-Anhängern.

Forbes Twitter Account

Bildlegende: Auch der Account von Forbes wurde gehacked. Screenshot

  • Hacker haben sich Zugang zu Tausenden Twitter-Accounts verschafft und darüber Anfeindungen gegen die Niederlande und Deutschland verbreitet.
  • Auch auf verifizierten Accounts wie «Welt», «20Minuten» oder «Borussia Dortmund» wurden gehackt.
  • Alle Nachrichten hatten die Hashtags #Nazialmanya und #Nazihollanda, ein Hakenkreuz-Symbol sowie den Satz «Wir sehen uns am 16. April». An diesem Tag wird in der Türkei über das angestrebte Präsidialsystem abgestimmt.
  • Die Tweets wurden über die Analyse-App «The Counter» abgeschickt.

Der Streit zwischen der Türkei und Europa findet nun auch definitiv auf Twitter statt. Nach der Eskalation im Verhältnis zwischen der Türkei und den Niederlanden haben sich Hacker Zugang zu Tausenden Twitter-Accounts verschafft. Über Letztere verbreiteten sie am Mittwoch Anfeindungen gegen die Niederlande und Deutschland.

Über die Twitter Analyse-App «The Counter» bekamen die Hacker Zugang zu so vielen Accounts. Twitter bestätigte den Cyber-Angriff und kündigte Untersuchungen an. In den vergangenen Jahren hatten Angreifer immer wieder mal Twitter-Accounts von Prominenten und Unternehmen in ihre Gewalt gebracht. Eine so breite Welle wie nun gab es aber noch nicht.

Auch kleinere und private Accounts waren vom Angriff betroffen.

Das Theater kann man aber auch mit Humor nehmen.