Zum Inhalt springen

Panorama Hunderte in Südkalifornien vor Waldbrand geflüchtet

Ein rasch um sich greifender Waldbrand hat in Südkalifornien Hunderte von Anwohnern in die Flucht getrieben. Die Feuerwehr konnte den Brand nicht aus der Luft bekämpfen.

Legende: Video Waldbrand wütet in Kalifornien (engl.) abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
Aus News-Clip vom 01.05.2014.

Gegen die Flammen im Bezirk San Bernardino, rund 80 Kilometer östlich von Los Angeles, kämpfen laut den Behörden mehr als 550 Feuerwehrleute und Helfer.

In wenigen Stunden waren 400 Hektar Wald- und Buschland zerstört. Mehr als 1600 Häuser seien vorsorglich geräumt worden, berichtete die «Los Angeles Times». Berichte über abgebrannte Gebäude gibt es bisher nicht.

Frau mit Hund vor einem Auto, das von Rauch eingehüllt ist
Legende: Bewohner im Brandgebiet bringen sich und ihre Haustiere in Sicherheit. Keystone

Löschflüge nicht möglich

Heisse Temperaturen und starke Winde verschärfen die Lage im Brandgebiet. Windböen von über 120 Stundenkilometern verunmöglichten die Bekämpfung der Flammen aus der Luft. Die Feuerwehr konnte nur mit Einsatzteams am Boden gegen den Brand vorgehen.

Kalifornien leidet derzeit unter einer schweren Dürre. 2013 gilt als eines der trockensten Jahre seit Beginn der Temperaturmessungen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.