Imposant: Sonne spuckt Plasma

Atemberaubende Bilder – nicht nur für Astronomen – bietet derzeit die Betrachtung der Sonne. Die Nasa konnte massive Eruptionen und Sonnenstürme aufzeichnen. Ausfälle im Mobilnetz oder Satelliten-TV sind diesmal aber nicht zu befürchten.

Video «Nasa-Bilder der Sonneneruption» abspielen

Nasa-Bilder der Sonneneruption

0:10 min, vom 2.5.2013

Die US-Raumfahrtagentur Nasa hat eine gigantische Sonneneruption aufgezeichnet. Dabei wurden vermutlich bis zu eine Milliarde Tonnen Plasma ins All geschossen. Das Material habe sich aber nicht in Richtung Erde bewegt, teilte die Nasa mit.

Die erste grössere Sonneneruption wurde 1859 vom britischen Forscher Richard Carrington entdeckt. Derzeit befindet sich die Sonnenaktivität auf dem Höhepunkt eines elfjährigen Zyklus.