Zum Inhalt springen

Panorama Jackpot-Gewinner lässt Millionen links liegen

Er hätte sich eine ganze Menge Wünsche erfüllen können, der glückliche Lottospieler. Allerdings liess er seinen Gewinn von umgerechnet 94 Millionen Franken verfallen. Die britische Lottogesellschaft hat nun mit dem Geld Besseres vor.

Britische Pfund
Legende: Es handet sich um den höchsten, nicht eingelösten Lotto-Gewinn in der britischen Geschichte. keystone

Alle Zahlen richtig getippt. Das war vor einem halben Jahr. Der Gewinn lag seither zum Abholen bereit. Doch jetzt nahm die staatliche Lotteriegesellschaft in London die Millionen zurück. Die Meldefrist sei gestern um 23 Uhr abgelaufen, meldete sie.

Dabei habe man noch bis zum letzten Tag nach dem Glückspilz gesucht, so die Lotteriegesellschaft. Sogar mit einer Poster-Aktion und einem Marktschreier. Man wusste, dass der Gewinner-Schein in der Region Hertfordshire nördlich von London abgegeben worden war. Sogar Mülltonnen waren systematisch durchsucht worden.

Und was passiert nun mit den 94 Millionen? Immerhin – die Lotterigesellschaft will das Geld nicht behalten, es kommt gemeinnützigen Zwecken zugute. Dem unwissenden Spender sei Dank.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.