Trumps Prügelvideo «Kein Präsident zuvor hat sich so benommen»

Die Twitter-User sind entsetzt: Ruft der US-Präsident mit seiner Kritik an CNN öffentlich zu Gewalt auf?

Es ist der erfolgreichste Tweet von US-Präsident Donald Trump seit Anfang Jahr und verschärft den Konflikt mit den Medien erneut: Trump wirft dem Nachrichtensender CNN «Müll-Journalismus» vor und twittert dann am Sonntag das Prügelvideo – die manipulierte Version einer zehn Jahre alten Aufzeichnung, die seinen Auftritt bei einer Wrestling-Show zeigt.

Mit dem Video hat er Empörung bei verschiedenen Journalisten-Gruppen ausgelöst. Mehrere grosse Medien wie die «Washington Post» hatten das Video als Aufruf zur Gewalt verurteilt.

CNN reagierte prompt mit einem Statement, noch nie habe ein Präsident zuvor Gewalt verherrlicht.

Ein Journalist deckte auf: Donald Trump hat das Video wohl von einem antisemitisch gesinnten Reddit-User geklaut.

Das Prügelvideo sei jenseits von bizarr, findet ein BBC-Journalist.

Musikerin Diane Warren ist gar nicht einverstanden, dass Donald Trump ausgerechnet vor dem Nationalfeiertag am 4. Juli zu Gewalt aufruft.

Ein User fragt sich: Seid ihr Amerikaner eigentlich stolz auf euren golfspielenden Präsidenten?

Doch es gibt auch Zuspruch: Ein Trump-Unterstützer findet: endlich mal ein Präsident, der nicht alles mit sich machen lässt!

Im Trump-Lager hagelt es aber auch Kritik: Dieser Tweet sei ein grosser Fehler gewesen.