Festakt in Marburg Michael Schumacher in Hall of Fame aufgenommen

Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher ist neu Mitglied der Hall of Fame des deutschen Sports. Bei der Ehrung fehlt er.

Video «Ehre für Michael Schumacher» abspielen

Schumacher: Aufnahme in Hall of Fame

0:27 min, vom 11.7.2017

  • Seit seiner schweren Kopfverletzung im Dezember 2013 war Michael Schumacher nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen. Bei der Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports durch Bundesinnenminister Thomas de Maizière wurde er am Montag durch seine Managerin Sabine Kehm vertreten.
  • Die bewegende Laudatio hielt Michael Schumachers langjähriger Weggefährte Norbert Haug. Er wünsche ihm von ganzem Herzen gute Besserung. «Michael war der Bannerträger des Automobilsports und ein Leitstern für viele Fahrer auf der ganzen Welt», so der ehemalige Mercedes-Chef.
  • Michael Schumacher war im Januar von den deutschen Sportfans gemeinsam mit der zweimaligen Biathlon-Olympiasiegerin Magdalena Neuner in die Ruhmeshalle gewählt worden. Beide überzeugten durch ihre Persönlichkeit und sportliche Leistung.
  • Es war die erste Publikumsabstimmung in der Geschichte der Hall of Fame. Ihr gehören unter anderen Franz Beckenbauer, Boris Becker und Max Schmeling an. Insgesamt wurden fast 180'000 Stimmen abgegeben.