Zum Inhalt springen
Inhalt

Problem bei Windows Microsoft schliesst dramatische Sicherheitslücke

Zwei renommierte Experten entdeckten eine Sicherheitslücke im Windows-Betriebssystem. Microsoft hat den Ernst der Lage erkannt und ein Update veröffentlicht.

Laptop mit dem Windows-Betriebssystem
Legende: Gravierende Sicherheitslücke: Betroffen sind alle Windows-Versionen. Colourbox

Microsoft hat reagiert und ein Sicherheits-Update, Link öffnet in einem neuen Fenster veröffentlicht. Wer Windows ab Version 8 verwendet oder bei einer älteren Version das Antispyware-Programm «Defender» oder die gratis Virenschutz-Software Microsoft Security Essentials (MSE) installiert hat, sollte das Update durchführen.

Die Google-Forscher Tavis Ormandy und Natalie Silvanovich hatten die Sicherheitslücke ausgerechnet im sogenannten «Defender» entdeckt, einer Komponente, die ab Windows 8 fester Bestandteil des Sicherheitskonzeptes ist.

Bei älteren Windows-Versionen kommt die Software im kostenlosen Virenschutz-Software Microsoft Security Essentials (MSE) und im Antispyware-Programm zum Einsatz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.