Mini-Asteroid verfehlt Erde nur knapp

Der Brocken ist ungefähr so gross wie ein Reisebus und fliegt nahezu mit der Geschwindigkeit einer Gewehrkugel. Der Asteroid wird am Mittwochabend um 19:12 Uhr in 38'000 Kilometer Entfernung an der Erde vorbei rasen – in astronomischer Dimension eine Haaresbreite.

Grafik eines Asteoriden im Vergleich zur Abbildung eines Reisebuses.

Bildlegende: So gross wie der Brocken links wird er nicht sein, aber immerhin so gross wie der Reisebus daneben. nasa

Für astronomische Verhältnisse kann der Vorbeiflug des Asteroiden 2016 RB1 als Streifschuss durchgehen. 38'000 Kilometer entspricht in etwa einem Zehntel der Distanz von Erde und Mond, oder 0,000236464 astronomischen Einheiten (AE).

Dass dies bereits bekannt ist, verdankt die Welt der Astronomischen Gesellschaft Winterthur.

Der Asteroid ist rund zehn Meter breit und 16 Meter lang. Er wurde von einem US-Roboter-Teleskop am Montag erspäht, wie die Gesellschaft Winterthur mitteilt.

Der Schweizer Sternwartenleiter Markus Griesser hatte ihn in der Nacht auf Mittwoch von der Sternwarte Eschenberg in Winterthur aus fotografiert und vermessen.

Durch die Messungen konnte später vom US-«Minor Planet Center» MPC bestätigt werden, dass keine Gefahr einer Kollision mit der Erde besteht.

Bei seinem Vorbeiflug wird der Asteroid allerdings nur von der südlichen Hemisphäre aus zu sehen sein.

Astronomische Einheit

Die Astronomische Einheit (AE) ist eine Distanzgrösse der Astronomie. 1 AE entspricht dabei der mittleren Entfernung von Sonne und Erde (149'597'870'700 Meter).