Mit einer Kiste Dynamit die Aussicht nachhaltig verbessert

300 Pfund Dynamit, und der Blick auf den Strand ist frei. In Kalifornien ist ein stillgelegtes Kraftwerk gesprengt worden. Nun liegen nur noch tausende Tonnen Müll rum.

Video «Sprengung eines Kraftwerks (unkomm).» abspielen

Sprengung eines Kraftwerks (unkomm.)

0:49 min, vom 3.2.2013

Das South Bay Kraftwerk in Chula Vista war der Stadt schon länger ein Dorn im Auge. Die ansonsten «pittoreske Uferlinie» (Eigendeklaration der Verwaltung) wurde durch das Kraftwerk arg gestört. Die Anwohner sprachen von «ausgelösten Augenschmerzen».

Nun kommt ein Park

Zwischen 1960 und 2010 produzierte das Kraftwerk Energie. Danach wurden giftige Bestandteile wie Asbest entfernt. Das über 50 Meter hohe Gebäude fiel nun gut 300 Pfund Dynamit zum Opfer. Die Sprengung verlief problemlos.

Die Ruine muss nun abgetragen werden. 21‘000 Tonnen Metall sollen wiederverwertet werden. Auf dem Gelände entsteht dann unter anderem ein Park.