Mumie in Peru entdeckt

Eine Mumie, die offenbar aus der Prä-Inkazeit stammt, ist in der Nähe von Lima entdeckt worden. Der mumifizierte Körper einer Frau wurde mit Maiskolben und Werkzeugen begraben.

Video «Mumie in Peru entdeckt» abspielen

Mumie in Peru entdeckt

0:27 min, vom 16.10.2015

Bei der gefundenen Mumie handelt es sich um eine weibliche Person, stammend aus der Ichma-Kultur. Entdeckt wurde der mumifizierte Körper in der Nähe der Stadt Lima von Gemeindearbeitern. Die prähispanische Mumie wurde mit verschiedenen landwirtschaftlichen Produkten wie Maiskolben und einfachen Werkzeugen begraben.

Laut dem Anthropologen Manuel Grados wurde die Person in Baumwolle und danach mit grober Pflanzenfaser umwickelt. Am Schluss wurde der Körper mit einer weiteren Schicht Baumwolle umhüllt.

Die Polizei hat das Gebiet abgesperrt, damit Experten den Fundort weiter absuchen können. Es könnte sich dabei um eine Grabstätte handeln und weitere Mumien könnten dort begraben sein. Anwohner hinterliessen Blumen am Fundort und tauften die Mumie Rosita.