Peinliche Sicherheitspanne: Englands Premier angegriffen

Der britische Regierungschef verlässt die Stadthalle in Leeds. Auf dem Weg zu seiner Limousine rennt ihn ein Mann über den Haufen – absichtlich. Ein Debakel für die Sicherheitsleute des Premiers.

Video «David Cameron von Fremdem angegriffen» abspielen

David Cameron von Fremdem angegriffen

0:40 min, vom 27.10.2014

Ob David Cameron einem Attentat entging, ist unklar. Sicher ist: die Bodyguards des britischen Premiers blamieren sich gewaltig. Sie können nicht verhindern, dass Cameron von einem Unbekannten angerempelt wird.

Der Regierungschef hatte laut Medienberichten gerade die Stadthalle von Leeds verlassen. Auf dem kurzen Weg zu seiner Limousine stürmt auf dem Gehsteig ein Mann auf ihn zu.

Dem Unbekannten gelingt es, Cameron zu greifen und zu stossen. Erst jetzt greifen zwei Sicherheitsmänner ein. Ein ITV-Journalist hat die Szene gefilmt und aufs Netz gestellt.

Der Vorfalls schien glimpflich verlaufen zu sein. Jedoch: dass sich Fremde einfach so dem Premier nähern können, war angesichts der jeweiligen Sicherheitsvorkehrungen bislang undenkbar.