Zum Inhalt springen

Header

Video
Prinz Harry und Meghan Markle in Nottingham
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 01.12.2017.
abspielen
Inhalt

Prinz Harry und seine Verlobte Für Meghan Markle hat das royale Leben begonnen

Prinz Harry und Meghan Markle haben am Freitag ihre erste offizielle Verpflichtung als verlobtes Paar wahrgenommen.

Eigentlich ist es Routine für Prinz Harry (33): händeschütteln, smalltalken und lächeln. Doch bei seinem Besuch am Freitag im mittelenglischen Nottingham ist alles anders. Die Blicke sind nicht in erster Linie auf ihn gerichtet – sondern auf seine Verlobte Meghan Markle (36). Alle wollen sie sehen, die zukünftige Prinzgemahlin.

Video
Prinz Harry und Meghan Markle haben sich verlobt
Aus Glanz & Gloria vom 27.11.2017.
abspielen

Erst Anfang der Woche haben die beiden ihre Verlobung bekannt gegeben. Die Hochzeit soll im Mai 2018 in Windsor, westlich von London, gefeiert werden.

Das Paar trifft sich bei seiner ersten gemeinsamen Verpflichtung anlässlich des Welt-Aids-Tags mit Vertretern von Organisationen, die HIV-Infizierte unterstützen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.