Zum Inhalt springen

Panorama Queen-Double geht in Pension

Nach mehr als 40 Jahren hört die wohl berühmteste Queen-Doppelgängerin Jeannette Charles im Alter von 86 Jahren auf. Arthritis zwang die alte Dame zum Rücktritt – ob das königliche Winken seinen Teil dazu beitrug?

Legende: Video Queen-Double Jeannette Charles im Gespräch mit Kurt Aeschbacher abspielen. Laufzeit 11:00 Minuten.
Vom 25.05.2014.

Queen Elizabeth II. denkt mit ihren 88 Jahren und nach mehr als 60 Jahren im Amt nicht ans Aufhören, aber ihre berühmteste Doppelgängerin hat genug: Jeannette Charles (86), seit über 40 Jahren als Double der britischen Königin unterwegs, hört auf, wie sie der britischen Boulevardzeitung «Daily Mail» erzählte.

Arthritis zwang Jeannette Charles nun zum Rücktritt. «Ich werde es wirklich vermissen», sagte sie der Zeitung. Die alte Dame hatte in ihrer «Karriere» als Monarchen-Double unter anderem Prominente wie Muhammad Ali getroffen und in Film-Komödien wie «Die nackte Kanone» die Königin gegeben.

In ihrer jahrzehntelangen Karriere eröffnete sie nach eigener Aussage unzählige Restaurants, winkte tausendfach königlich in Kameras und gab zahllose Interviews. Wie etwa im Januar 1993 in der SRF-Sendung «Menschen» mit Kurt Aeschbacher.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Käppeli, Guatemala Ciudad
    Die echte Monarchin sollte sich vielleicht trotzdem an Jeannette Charles ein Beispiel nehmen. Aber eben, das SKS (Sesselklebesyndrom). Hoch aktuell: FIFA, Brasilien und Sepp Blatter. The British Royalists may forgive me about this opinion. God safe your Queen. Vom FIFA erwarte ich kein Verzeihen ;-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen