Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama Queen lästert über chinesische Beamte

Königin Elizabeth II. hat in einem privaten Gespräch chinesische Regierungsbeamte als «sehr unverschämt» bezeichnet. Die undiplomatischen Worte fielen bei einem Empfang zu ihrem 90. Geburtstag – ein entsprechendes Video veröffentlichte der britische Sender BBC.

Legende: Video Das Gespräch im Video (engl. Untertitel) abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Aus News-Clip vom 11.05.2016.

Eine alles andere als diplomatische Äusserung von Königin Elizabeth II über chinesische Regierungsbeamte sorgt in Grossbritannien für Aufsehen. Im Gespräch mit einer Polizeibeamtin bezeichnet die Monarchin chinesische Regierungsbeamte als «very rude», «sehr unverschämt». Ein Video davon wurde heute von der BBC veröffentlicht.

Die deutlichen Worte fielen während eines Empfangs zum 90. Geburtstag der Queen. Dort wurde ihr eine Polizeibeamtin vorgestellt, die während des Staatsbesuchs des chinesischen Präsidenten Xi Jinping im vergangenen Oktober im Einsatz gewesen war. Im kurzen Gespräch zwischen der Polizistin und der Queen ging es um das Verhalten chinesischer Beamten bei der Zusammenarbeit mit der britischen Polizei während des Besuchs.

Der Palast wollte sich nicht zu der Angelegenheit äussern, meinte aber, der Besuch des chinesischen Präsidenten sei sehr erfolgreich gewesen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.