Zum Inhalt springen
Inhalt

Robbie Williams musste fliehen Brand in Luxushotel in London ging glimpflich aus

Legende: Video Brand in Londoner Luxus-Hotel abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus News-Clip vom 06.06.2018.
  • Mehr als 100 Feuerwehrleute haben in London gegen einen Brand im Luxushotel Mandarin Oriental gekämpft.
  • Das über 100 Jahre alte Gebäude wurde evakuiert. Verletzte gibt es keine.
  • Die genaue Ursache des Brandes ist noch unklar.
  • Das zwölfstöckige Fünf-Sterne-Hotel befindet sich an der William Street im Stadtteil Knightsbridge in der Nähe des Warenhauses Harrods.

Der Brand am Mittwochnachmittag in London war weithin sichtbar. Mehrere Strassen in der Umgebung wurden gesperrt, als der Notruf kurz vor 16 Uhr eingegangen war.

«Die Feuerwehrleute arbeiteten in der aussergewöhnlichen Hitze extrem hart, um den Brand unter Kontrolle zu bringen», hiess es in einer Mitteilung der Feuerwehr am späten Mittwochabend. 36 Hotelgäste und 250 Angestellte wurden in Sicherheit gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatten sich die Flammen entlang einer mit Pflanzen bewachsenen Fassade über mehrere Stockwerke ausgebreitet.

Robbie Williams unter den Gästen

Unter den Gästen waren laut einem Bericht der BBC auch der britische Sänger Robbie Williams (44) und seine Frau, die US-Schauspielerin Ayda Field (39). «Ich bin auf den Balkon gegangen und habe nach oben geschaut, und da waren nur Rauchwolken», sagte Williams. «Dann bin ich vom Balkon wieder hereingekommen und sagte ‹Das Hotel brennt›, und sofort klopfte es an der Tür und ein Hotelboy stand da und sagte ‹Sie müssen raus!›.» Er und Field hätten sich dann über eine Feuertreppe aussen am Gebäude in Sicherheit gebracht.

Feuerwehrmann auf Feuerleiter vor dem Hotel
Legende: Knapp 120 Feuerwehrleute und 20 Löschfahrzeuge waren beim Brand im Stadtzentrum in London im Einsatz. Keystone

In der Nähe des Hotels befinden sich unter anderem das Luxuskaufhaus Harrods sowie die deutsche und die französische Botschaft. Das Hotel am berühmten Hyde Park war 1902 eröffnet und 1996 von der Hotelkette Mandarin Oriental übernommen worden.

Das Luxushotel hat 198 Zimmer und Suiten. Erst vergangene Woche sei an dem roten Backsteingebäude die umfassendste Renovierung seiner Geschichte abgeschlossen worden, hiess es in einer Mitteilung auf der Webseite der Hotelkette Mandarin Oriental.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.