Zum Inhalt springen

«Schweizer in L.A.» Roger Staub setzt Beyoncé und Jay-Z ins rechte Licht

Als Show- und Bühnendesigner ist der Schweizer für die ganz grossen Auftritte der Stars verantwortlich.

Legende: Video «Roger Staub – Show-und Bühnendesigner» abspielen. Laufzeit 3:33 Minuten.
Vom 14.03.2017.

Roger Staub (43) zieht vor zehn Jahren von Thayngen (SH) nach Los Angeles. Dank eines Kulturförderbeitrags der Stadt Schaffhausen kann er sich diesen Traum erfüllen. Damals organisiert er sich ein Praktikum bei einem grossen Showdesigner und knüpft schnell wichtige Kontakte in der Traumfabrik.

Karrierestart mit Beyoncé

Seine Karriere in Los Angeles startet gleich mit einem Paukenschlag. 2010 arbeitet er beim Bühnenbild der «I Am... Yours»-Tournee von Popstar Beyoncé mit. Viele weitere Aufträge für Stars wie Eminem, Jay-Z oder Green Day folgen. Sein letztes grosses Projekt: Die «Bad Boy Reunion»-Tournee von Rapper Puff Daddy.

Lichgestalt der Swiss Music Awards

In den Staaten sind die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit des Schweizers sehr gefragt. In die Heimat zieht es ihn trotzdem mindestens zweimal im Jahr. Auch berufsbedingt. Seit vier Jahren kreiert er die Bühnenbilder der Swiss Music Awards und rückt damit Bands wie Züri West oder Lo & Leduc auf der Bühne ins rechte Licht.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI (Aetti)
    Und mit DEM Namen..kommt mir eine beruehmte Muetze in den Sinn.. die Roger Staub Muetze... sf... SIE koennten auch da mal eine kleine Erinneung aufblenden.. oder.. so wie die Ravioli-Geschichte...smile! Nur wesentlich positiver!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen