Zum Inhalt springen

Royale Hochzeit Prinz Harry und Meghan Markle: Der Hochzeitstermin steht fest

Der Prinz und die US-Schauspielerin geben sich im Mai 2018 das Jawort, wie der Palast mitteilte.

  • Die Hochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) soll im Mai 2018 in der St.-George's-Kapelle auf Schloss Windsor stattfinden. Das teilte der Kensington-Palast am Dienstag in London mit.
  • Die Queen habe dafür ihre Erlaubnis gegeben, heisst es in einer Mitteilung auf Twitter.
  • Die Königsfamilie werde die Hochzeit bezahlen.
  • Erst am Montag gab das Paar seine Verlobung bekannt.
Legende: Video Erster gemeinsamer Auftritt als Verlobte (unkomm.) abspielen. Laufzeit 1:03 Minuten.
Vom 27.11.2017.

Hand in Hand und mit einem Strahlen im Gesicht: So zeigt sich das verlobte Paar am Montag den Medien. Den Verlobungsring hat Prinz Harry selbst designt – mit Diamanten seiner verstorbenen Mutter Diana. Auf die Frage einer Reporterin, ob der Antrag romantisch gewesen sei, sagt der Prinz: «Natürlich war er das!» Meghan Markle ruft den Journalisten zu, sie sei überglücklich.

Doch nicht nur die beiden, auch die Queen und Prinz Philip seien «ausser sich vor Freude und wünschen ihnen alles Glück», teilt ein Sprecher des Buckingham-Palasts mit.

Beim Kochen hielt Harry um ihre Hand an

Den Antrag machte ihr Harry Anfang November im Kensington Palast. «Es war an einem gemütlichen Abend zu zweit. Wir haben gerade ein Hühnchen für uns zubereitet», erinnert sich Markle in einem BBC-Interview an Prinz Harrys Antrag.

Legende: Video Harry und Meghan: Ihr erstes TV-Interview (engl. Originalton) abspielen. Laufzeit 0:53 Minuten.
Vom 27.11.2017.

«Er war so süss, natürlich und sehr romantisch. Er ging in die Knie.» Sie habe sofort Ja gesagt: «Ich konnte Harry kaum aussprechen lassen.»

Im September hatte sich die Schauspielerin Meghan Markle erstmals öffentlich zu ihrer Beziehung zu Prinz Harry geäussert. In einem Interview mit dem Magazin «Vanity Fair» sagte sie, sie habe Harry im Juli vergangenen Jahres in London getroffen. «Wir sind ein Paar. Wir sind verliebt», schwärmte die Schauspielerin im Interview.

Sie seien bereits sechs Monate heimlich zusammen ausgegangen, bevor die Medien von ihrer Beziehung Wind bekommen hätten, so Markle.

Wenige Wochen nach der Beziehungs-Bestätigung besuchte das neue royale Traumpaar Hand in Hand einen Rollstuhl-Tennismatch der «Invictus Games» in Toronto – und bekannte sich damit gemeinsam öffentlich zu seiner Liebe.

Imagewechsel und Ehe Nummer zwei für Markle

Markle war bereits mit einem Filmproduzenten verheiratet, von dem sie sich vor vier Jahren scheiden liess.

Ihre Mutter arbeitete als Sozialarbeiterin, ihr Vater als Lichtdirektor beim Fernsehen. Sie ging in Los Angeles zur Schule, studierte im US-Bundesstaat Illinois und lebte zuletzt in Kanada. Vor ihrer Beziehung mit Harry war sie vor allem durch ihre Rolle in der Anwaltsserie «Suits» bekannt, bei der sie vor dem Ausstieg steht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.