Schwupps – Land weg

Plötzlich ist der Garten mehrere Meter kleiner. Und wo ist eigentlich das Nachbarhaus? Im US-Staat Washington erlebten Bewohner der Whidbey Island bange Stunden: Enorme Landmassen an der Küste rutschten ab.

Video «Massiver Erdrutsch in den USA (unkommentiert)» abspielen

Massiver Erdrutsch in den USA (unkommentiert)

0:35 min, vom 28.3.2013

«Auf einmal waren die Bäume vor dem Fenster weg», berichtet ein Küstenbewohner auf Whidbey Island. Auf der Insel im US-Staat Washington brach auf einer Breite von 500 Metern plötzlich die Erde weg – ein Erdrutsch mit enormen Ausmassen.

Kaum zu glauben: Niemand wurde verletzt. Nur ein Haus glitt mit den Erdmassen in die Tiefe. Die Behörden evakuierten umgehend mehrere Häuser. Der Boden gilt weiterhin als instabil.

Der betroffene Küstenabschnitt vor Seattle ist bekannt für seine atemberaubende Aussicht. Viele wohlbetuchte Prominente haben hier ein Sommer-Ferienhaus.