Tod mit 67 Jahren So trauert die Schweiz um Kurt Zurfluh

Video ««G&G Spezial» zu Ehren von Kurt Zurfluh» abspielen

«G&G Spezial» zu Ehren von Kurt Zurfluh

53 min, aus Glanz & Gloria vom 17.4.2017

Er war einer der beliebtesten Fernseh- und Radio-Moderatoren der Schweiz. Nun ist Kurt Zurfluh im Alter von 67 Jahren an einem akuten Herzversagen gestorben.

Sechzehn Jahre lang, von 1996 bis 2012, war er Moderator der Volksmusiksendung «Hopp de Bäse». Im Juli 2012 ging er nach 270 Sendungen in Pension, um die Welt zu bereisen.

Video ««Potzmusig Stammtisch» mit Kurt Zurfluh» abspielen

«Potzmusig Stammtisch» mit Kurt Zurfluh

32 min, aus Potzmusig vom 2.7.2016

Freunde und Fans trauern

Sein plötzlicher Tod löst schweizweit Betroffenheit aus, auch viele langjährige Wegbegleiter des SRF trauern in den sozialen Medien.

Moderator Reto Scherrer teilt ein Foto von sich und Kurt Zurfluh bei einem Apéro:

Hackbrett-Musiker Nicolas Senn bedankt sich bei Kurt Zurfluh und wünscht den Angehörigen viel Kraft.

Schlagersängerin Sarah Jane verabschiedet sich auf Facebook mit Zurfluhs bekannten Worten «Uf Wiederluege mitänand und möchits guet».

«Samschtig-Jass»-Moderatorin Monika Fasnacht ist sprachlos.

Und auch Kunstmaler Rolf Knie trauert um den beliebten Moderator.