Erste Etappe geglückt

Das Solarflugzeug «Solar Impulse 2» ist am frühen Abend in Muskat, der Hauptstadt von Oman, gelandet. Der etwa 400 Kilometer lange Flug dauerte fast 13 Stunden.

Video «Die Landung» abspielen

Die Landung

0:14 min, aus Tagesschau vom 9.3.2015

Die Flugstrecke von 400 Kilometer ist in der Zivilluftfahrt nichts besonderes, aber ohne einen Tropfen Kerosin wird der Flug zum Experiment. Und dieses scheint geglückt zu sein.

Am frühen Abend ist Pilot André Borschberg sicher in Muskat, der Hauptstadt von Oman, gelandet. Das ausschliesslich mit Sonnenenergie angetriebene Flugzeug war rund 13 Stunden unterwegs. Während des 400 Kilometer langen Fluges gewährte der Pilot der Sendung «10vor10» ein Interview.

Video «André Borschberg im Interview mit «10vor10» (engl.)» abspielen

André Borschberg im Interview mit «10vor10» (engl.)

1:48 min, vom 9.3.2015

Sendungsbeiträge zu diesem Artikel

  • «Solar Impulse 2»: 1. Etappe geglückt

    Aus Tagesschau vom 9.3.2015

    Das Schweizer Solarflugzeug «Solar Impulse 2» ist am frühen Abend in Muskat, der Hauptstadt von Oman gelandet. Somit ist die erste von 12 Etappen, bei der Reise um die Welt, erfolgreich über die Bühne. Einschätzungen von Michael Weinmann in Abu Dhabi.

  • Einmal um die Welt

    Aus Tagesschau vom 9.3.2015

    Das Flugzeug Solar Impulse hat von Abu Dhabi aus seine Reise um die Welt gestartet. Der ausschliesslich von Solarenergie betriebene Flieger musste seinen Start wegen Sandstürmen verschieben. Informationen von SRF-Sonderkorrespondent in Abu Dhabi Michael Weinmann.