Zum Inhalt springen
Inhalt

Panorama Störungen im Bahnverkehr in der Region Bern behoben

Pendler kämpften am Montagabend im Raum Bern mit Verspätungen und Zugausfällen. Die Schäden konnten bis 2.00 Uhr in der Nacht behoben werden. Der morgendliche Berufsverkehr war nicht betroffen.

Karte
Legende: Die Bahnstörung war im Bahnhof Bern-Wankdorf im Norden der Stadt. google.ch

Eine Fahrleitungsstörung im Bahnhof Bern-Wankdorf behinderte seit etwa 17 Uhr den Bahnverkehr zwischen Bern und Olten sowie Bern und Thun.

Die Züge zwischen Romanshorn und Brig hielten aus diesem Grund ausserordentlich in Olten. Zwischen Olten und Bern fielen die Interregio-Züge Bern-Olten-Zürich aus. Auch die S-Bahn Bern war betroffen.

Die Fahrleitungsstörung war gegen 2.00 Uhr nachts behoben, sagte SBB-Sprecher Reto Schärli zu SRF News Online. Der Berufsverkehr war am Dienstagmorgen nicht mehr beeinträchtigt, so Schärli weiter.

Ebenfalls am Montagabend kam es zu einer weiteren Störung zwischen Bern und Ostermundigen. Ein Gleis wurde beschädigt. Diese Störung konnte aber gegen 20 Uhr behoben werden, wie Schärli erklärt. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Strecke Bern-Thun nur beschränkt fahrbar. Die Regionalzüge Bern-Brig zwischen Bern und Münsingen fielen für den Zeitraum von etwa vier Stunden aus. Laut Schärli bestand zwischen den beiden Störungen kein Zusammenhang.

Bahnverkehrsinformationen der SBB sind unter sbb.ch/166 zu erhalten

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M.A. Jinnah, Bern
    Fahrleitungsstörung ist auch keine Systemfehler. Naja eigentlich kann das System natürlich die Stromzufuhr für die Fahrleitung unterbrechen. Dann wäre die Fahrleitung ohne Strom, und es läge eine Störung des Bahnverkehrs vor.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen