Susanne Wille kehrt zu «10vor10» zurück

Sie war eines der Aushängeschilder des Nachrichtenmagazins: Susanne Wille. Nun kehrt die 42-Jährige auf den «10vor10»-Bildschirm zurück.

Video «Susanne Wille: Rückkehr zu «10vor10»» abspielen

Susanne Wille: Rückkehr zu «10vor10»

2:35 min, aus Glanz & Gloria vom 6.10.2016

«So wie sich die Welt verändert hat, hat sich auch ‹10vor10› verändert», so Susanne Wille. Die Sendung schaffe mit ihrem täglichen Fokus eine starke thematische Vertiefung, die über die tägliche «Millimeterberichterstattung» hinausgehe.

Neuausrichtung der Newssendungen

Die 42-Jährige wird aber nicht nur ins Moderationsteam von «10vor10» zurückkehren, sondern ab Januar 2017 auch das News-Projektteam verstärken. Dieses befasst sich mit der künftigen Ausrichtung der Nachrichtensendungen. «Bei den Newssendungen steht ein Epochenwechsel an. Ich freue mich, in dieser entscheidenden Phase mehr Verantwortung zu übernehmen.»

Karriere als Politjournalistin

Susanne Wille ist seit 15 Jahren bei SRF. Von 2001 bis 2011 moderierte sie «10vor10». Danach war sie für SRF als Bundeshaus-Korrespondentin tätig. Seit Sommer 2013 arbeitete sie als Reporterin und Moderatorin für die «Rundschau». Daneben moderierte sie zahlreiche Sondersendungen, etwa die Bundesratswahlen, die Gotthard-Eröffnung, aber auch die Fernsehgala «SwissAward».

Video «Mit Susanne Wille im Glück» abspielen

Mit Susanne Wille im Glück

0:20 min, aus Glanz & Gloria vom 24.8.2011

Ehefrau und Mutter

Nach ihrem Studium der Journalistik, Geschichte und Anglistik begann sie ihre berufliche Karriere 1999 als Videojournalistin beim Aargauer Regional-TV-Sender Tele M1.

Sie ist mit dem «Tagesschau»-Moderator Franz Fischlin (53) verheiratet. Das Paar hat drei Kinder: Enea (10), Yannis (8) und Louna-Maria (5).